Aktuelles & Veranstaltungen

Im Erdgeschoss finden verschiedene Veranstaltungen zu unseren Wechselausstellungen statt.

Archiv

15.05.22

10:00
8 Stunden

Internationaler Museumstag

11 bis 16 Uhr: Werkstatt „Linienformen“: Was wäre, wenn Linien lebendig wären? Und was, wenn Bilder sprechen könnten? In dieser offenen Werkstatt gehen wir diesen Fragen ganz praktisch nach und lassen uns von den Kunstwerken inspirieren. Geeignet für Familien und für Erwachsene, die nur kurz vorbeischauen möchten und für solche, die länger bleiben mögen. Werkstattprogramm in dem Räumen der Sonderausstellung „Paul Flora und die satirische Kunst in der Sammlung Eccel Kreuzer“ kuratiert von Sara Alberti. 10, 14 Uhr und 16 Uhr: Führungen in der Dauerausstellung des Museums (Führung ca. 1 Stunde – pro Gruppe maximal 8 Personen) mit Voranmeldung unter der Nummer 0471 301621

Preis: 0 € Euro

05.05.22

17:15
30 Min

Immersion in einen Raum des Museum Eccel Kreuzer

Hans Josef Weber-Tyrol: Themenführung im Museum Eccel Kreuzer. Die halbstündigen Führungen mit dem Titel “Immersion(e)… In einen Raum des Museum Eccel Kreuzer“ mit Eleonora Klauser Soldà widmen sich jedes Mal einem anderen Raum des Bozner Laubenhauses und den darin ausgestellten Werken. Eine telefonische Voranmeldung ist unter der Nummer 0471 301621 bis Mittwoch, 4. Mai um 18.00 Uhr notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

22.04.22

17:15
30 Min

Immersion in einen Raum des Museum Eccel Kreuzer

Carl Moser: Themenführung im Museum Eccel Kreuzer. Die halbstündigen Führungen mit dem Titel “Immersion(e)… In einen Raum des Museum Eccel Kreuzer“ mit Eleonora Klauser Soldà widmen sich jedes Mal einem anderen Raum des Bozner Laubenhauses und den darin ausgestellten Werken. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

07.04.22

17:00
1 Stunde

Künstlergespräch mit Jakob de Chirico

Der Künstler wird das Publikum zu Beginn der Veranstaltung mit einer Performance überraschen und danach im Zuge eines Gesprächs seine Werke in der Ausstellung vorstellen. Die Besucher und Besucherinnen sind eingeladen, Fragen zu stellen und aktiv am Gespräch teilzunehmen. Jakob de Chirico wurde 1943 in Innsbruck geboren, studierte an der Kunstschule St. Ulrich und später an der Kunstakademie München. Sein Leben ist geprägt von unzähligen Ausstellungen und Performances im internationalen Raum. Eine telefonische Voranmeldung unter der Nummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

09.04.22

10:00
30 Min

Kuratorinführung - Paul Flora und die satirische Kunst in der Sammlung Eccel Kreuzer

Kuratorinführung mit Sara Alberti. Samstag 9. April um 10 Uhr. In deutscher und italienischer Sprache. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

26.03.22

10:00
30 Min

Kuratorinführung - Paul Flora und die satirische Kunst in der Sammlung Eccel Kreuzer

Kuratorinführung mit Sara Alberti. Samstag 9. April um 10 Uhr. In deutscher und italienischer Sprache. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

12.03.22

10:00
30 Min

Kuratorinführung - Paul Flora und die satirische Kunst in der Sammlung Eccel Kreuzer

Kuratorinführungen mit Sara Alberti. Weiteren Termin: Samstag 26. März um 10 Uhr. In deutscher und italienischer Sprache. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

Paul Flora und die satirische Kunst in der Sammlung Eccel Kreuzer - Wechselausstellung 01.03.2022 - 31.10.2022

Anlässlich seines 100. Geburtstages würdigt das Museum Eccel Kreuzer Paul Flora als einen der bekanntesten Südtiroler Künstler. Neben Flora sind in der Ausstellung Fritz v. Herzmanovksy-Orlando, Othmar Winkler, Max Spielmann, Jakob de Chirico, Daniela Chinellato, Laurina Paperina, Federico Lanaro, aber auch ein ungewönlicher und überasschender Karl Plattner zu sehen. Ein jeder dieser Künstler*innen interpretiert spezifische Themen mit Ironie, Sarkasmus und beißender Kritik, die nur scheinbar harmlos sind. Kuratiert von Sara Alberti.

01.03.2022

29.01.22

10:00
30 Min

Kuratorinführung - Hans Ebensperger Sonderausstellung

Kuratorinführung mit Sara Alberti. In deutscher und italienischer Sprache. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

08.01.22

10:00

Kuratorinführung - Hans Ebensperger Sonderausstellung

Kuratorinführung mit Sara Alberti. In deutscher und italienischer Sprache. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

07.01.22

17:30
30 Minuten

Immersion in einen Raum des Museum Eccel Kreuzer

Depero und Baldessari Futuristen: Themenführung im Museum Eccel Kreuzer. Die halbstündigen Führungen mit dem Titel “Immersion(e)… In einen Raum des Museum Eccel Kreuzer“ mit Sara Alberti widmen sich jedes Mal einem anderen Raum des Bozner Laubenhauses und den darin ausgestellten Werken. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

10.12.21

17:30
30 Minuten

Immersion in einen Raum des Museum Eccel Kreuzer

Karl Plattner und Peter Fellin: Themenführung im Museum Eccel Kreuzer. Die halbstündigen Führungen mit dem Titel “Immersion(e)… In einen Raum des Museum Eccel Kreuzer“ mit Sara Alberti widmen sich jedes Mal einem anderen Raum des Bozner Laubenhauses und den darin ausgestellten Werken. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

04.12.21

10:00
30 Minuten

Kuratorinführung - Hans Ebensperger Sonderausstellung

Kuratorinführungen mit Sara Alberti. Weiteren Termin: Samstag 8. Jänner um 10 Uhr. In deutscher und italienischer Sprache. Eine Vormerkung unter der Telefonnummer 0471 301621 ist notwendig.

Preis: 4,00 € Euro

Hans Ebensperger - Wechselausstellung 04.10.2021 - 30.01.2022

Hans Ebensperger stammte aus Prad im Vinschgau. Er besuchte von 1948 bis 1952 die Akademie der Bildenden Künste in Wien und war anschließend als freischaffender Künstler in Meran tätig. Ebenspergers Werk ist von einer intensiven Auseinandersetzung mit der Landschaft seiner Heimat geprägt. Seine letzte Einzelausstellung war 1971 in der Galerie Fr. Eccel zu sehen, die sich im Gebäude des jetzigen Museums Eccel Kreuzer befand. 50 Jahre nach seinem Tod wollen wir die Freundschaft zwischen dem Künstler Ebensperger und den Familien Eccel und Kreuzer mit einer weiteren Ausstellung würdigen. Kuratiert von Sara Alberti.

04.10.2021
Preis: 4,00 € Euro

Führung durch Weibrations

Die Wechselausstellung „Weibrations“ beleuchtet weibliche Impulse im lokalen Kunstgeschehen des 20. Jahrhunderts und rückt dabei die Künstlerinnen der Sammlung in den Blickpunkt. Wir begleiten Sie gerne durch die Ausstellung.

25.05.2021

Museum für Zuhause

Wir arbeiten fleißig daran, die Werke aus der Sammlung für Sie online zugänglich zu machen. Sie können bereits jetzt durch alle 1.500 Werke von zu Hause aus stöbern. Sie werden stetig mit Details ergänzt.